Willkommen auf luftbefeuchtertest.net. Hier finden Sie den großen Luftbefeuchter Test 2016 sowie eine Vorstellung der besten Geräte und Testsieger. Alle bewerteten Luftbefeuchter eignen sich sowohl für den Einsatz zu Hause als auch im Büro. Schwerpunkte der Testberichte sind zum einen der Funktionsumfang und zum anderen die Praxistauglichkeit bei der Beeinflussung der Luftfeuchtigkeit.

Die besten 3 elektrischen Luftbefeuchter

Steba-Luftbefeuchter-LB7-Test
steba-lb7-testergebnis

Testsieger: Steba FB 7 Luftbefeuchter

Der Ultraschall-Luftbefeuchter von Steba zählt zu den beliebtesten Modellen am Markt. Die hohe Verneblungsleistung, mehrere Leistungsstufen sowie die gute Verarbeitung und die sehr leichte Handhabung machen das Luftbefeuchtungsgerät zum Testsieger und damit zur aktuellen Nummer 1 des großen Luftbefeuchter Testvergleichs. Geeignet ist es für Räume bis zu einer Größe von 25m².

Testbericht lesen

Preisinformationen auf Amazon.de


Philips-Luftbefeuchter-HU4801-Test
Philips HU4801 Testergebnis

Zweiter Platz: Philips HU4801

Der Philips HU4801 arbeitet nach dem Prinzip der Kondensationsbefeuchtung. Dadurch wird eine eventuelle Überfeuchtung der Raumluft ausgeschlossen. Durch seine besonders schonende Feuchtigkeitsanreicherung ist er vor allem für Haushalte mit kleinen Kindern und Babys sehr gut geeignet. Informieren Sie sich hier über die aktuelle Nummer Zwei des Raumluftbefeuchter-Tests, welche für Räume bis 25m² konzipiert ist.

Testbericht lesen

Preisinformationen auf Amazon.de


Medisana-UHW-Luftbefeuchter-Test
Medisana UHW Testergebnis

Dritter Platz: Medisana UHW

Den aktuellen dritten Platz im Luftbefeuchter Test 2016 belegt das Modell UHW von Medisana. Während der Testphase wusste das Gerät vor allem durch seine Verarbeitung, Handhabung und leisen Arbeitsgeräusche während der Luftbefeuchtung zu punkten. Ein weiterer Pluspunkt ist das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis des Medisana Luftbefeuchters.

Testbericht lesen

Preisinformationen auf Amazon.de

Luftbefeuchter Testsieger – Die Testkriterien im Überblick

Im Luftbefeuchtungsgeräte Test 2016 werden alle Produkte ausführlich nach verschiedenen Kriterien bewertet.

  1. Funktionalität & Art der Luftbefeuchtung
  2. Welche Größe hat der Raum, welcher zu befeuchten ist?
  3. Verdunstungsleistung
  4. Ausstattung des jeweiligen Testmodells
  5. Gesundheitlicher Aspekt bei der Verwendung von Luftbefeuchtungsgeräten

Allgemeine Informationen zum Thema Luftbefeuchtungsgeräte

  1. Hersteller im Testvergleich
  2. Reinigung und Wartung
  3. Shoppingtipps

Arten von Luftbefeuchtern

Zerstäuber

Der Zerstäuber ist die wohl häufigste Variante eines modernen Luftbefeuchters. Geräte dieses Typs sind mit einem Wasserbehälter ausgestattet. Dank Ultraschalltechnik wird das Wasser in kleine Tröpfchen zerlegt und im Anschluss mittels Ventilator an die Raumluft abgegeben. Die Raumluft wird dadurch kontinuierlich mit Feuchtigkeit angereichert. Wie bei allen Luftbefeuchtungsgeräten sollten Bauteile einmal wöchentlich gereinigt werden, vor allem in Gegenden, in welchen ein hoher Kalkgehalt im Wasser vorherrscht.

Verdunster

Philips-Luftbefeuchter-HU4801-TestDer Verdunster arbeitet nach einem gänzlich anderen Prinzip als der Zerstäuber. Im Luftbefeuchter Test haben wir ein Modell von Philips dabei, welches nach der Verdunstungsmethode arbeitet. Das Wasser aus dem Tank wird auf einer Oberfläche im Gerät verteilt und in der Folge mittels Verdunstung an die Raumluft abgegeben. Eine Überfeuchtung ist damit komplett ausgeschlossen. Ein weiterer Pluspunkt dieser Methode ist der sehr geringe Energieverbrauch.

Verdampfer

Geräte zur Luftbefeuchtung, welche nach der Verdampfer-Methode arbeiten sind mit einem Heizelement ausgestattet. Das sich im Gerät befindliche Wasser wird erhitzt und im Anschluss direkt an die Raumluft abgegeben. Die Befeuchtungsleistung ist sehr hoch, allerdings steigt durch das Heizelement auch der Energieverbrauch sehr stark an. Ein Vorteil dieser Methode ist, dass eine Vielzahl von Bakterien während der Erhitzung abgetötet wird.

Die richtige Raumgröße

Beim Kauf eines Luftbefeuchters sollte auf jeden Fall auf die Befeuchtungsleistung und die damit verbundene empfohlene Raumgröße geachtet werden. Beim Luftbefeuchtungsgeräte Test geben wir Hinweise bis zu welcher Quadratmeteranzahl sich das Gerät jeweils verwenden lässt.

Verdunstungsleistung

Luftbefeuchter TestAlle Luftbefeuchtungsgeräte sind mit einem Wassertank ausgestattet, welcher sich zu Befüllungszwecken oder der Reinigung entnehmen lässt. Je nachdem wie hoch die Verdunstungsleistung der Befeuchter ist, umso öfter muss Wasser nachgefüllt werden. Viele der von uns getesteten Geräte können individuell eingestellt und an die vorherrschenden Gegebenheiten wie Raumgröße oder Raumhöhe angepasst werden. Aus Sicherheitsgründen schalten sich gute Raumluftbefeuchter automatisch ab, sobald das Wasser im Behälter verbraucht ist. Darüber hinaus schalten sich die meisten Geräte ab, sobald die gewünschte Raumfeuchte erreicht ist. Zu diesem Zweck verfügt ein Großteil der Testgeräte über ein eingebautes Hygrometer mit Abschaltautomatik.

Ausstattung der Modelle im Luftbefeuchter-Vergleich

Moderne Geräte zur Luftbefeuchtung besitzen eine Vielzahl von Komfortfunktionen. Häufig sind die Modelle deutlich mehr als nur ein Befeuchter der Raumluft. Im Test hatten wir Geräte, welche darüber hinaus auch als Luftwäscher, bzw. –reiniger dienen. Anwender, welche die Vorzüge von Luftreiniger und Befeuchter in einem Gerät haben möchten, finden auf dem aktuellen Markt eine große Auswahl. Besonders empfehlenswert ist nach unserem Testvergleich das Modell Beurer LW 110, welches sowohl bei der Reinigung als auch der Anfeuchtung der Raumluft überzeugen kann.

Was im Test aller Luftbefeuchter ebenfalls sehr wichtig ist, ist die eventuelle Geräuschentwicklung der Geräte. Ob Luftbefeuchtung mittels Ultraschalltechnik oder nach der Verdunstungsmethode, wichtig ist stets ein leiser Betrieb. Vor allem beim Einsatz im Kinderzimmer ist es von Vorteil, wenn die Geräte jeweils geräuscharm arbeiten.

Was bewirken Raumluftbefeuchter für die Gesundheit?

Raumluftbefeuchter für eine bessere GesundheitHäufig steht der gesundheitliche Aspekt bei der Nutzung von Luftbefeuchtungsgeräten an erster Stelle. Gerade im Winter trocknet die Mund- und Nasenschleimhaut schnell aus. Grund dafür ist die häufig sehr trockene Heizungsluft. Die Feuchtigkeitswerte im Wohnraum sinken in den Keller. Die Folge sind ein trockener Mund- und Nasenbereich.

Vor allem für kleine Kinder kann dies gefährlich werden, da Atemwegserkrankungen die Folge sein können. Mit einem Luftbefeuchter kann die Feuchtigkeit auch in den kalten Monaten reguliert werden. Da viele Befeuchtungsgeräte die Luft zudem aktiv reinigen, wird die Qualität der Raumluft nochmals verbessert.

Hersteller im Luftbefeuchtungsgeräte Vergleich

Im aktuellen Raumluftbefeuchter Vergleich kommen zahlreiche Geräte renommierte Hersteller auf den Prüfstand. Aktuell (07/2016) wurden Luftbefeuchter sowie Luftreiniger von folgenden Firmen getestet:

  • Medisana
  • Philips
  • Steba
  • Baren
  • Tevigo
  • Beurer

Reinigung und Wartung

Reinigungsgtipps bei LuftentfeuchtungsgerätenBei der Verwendung von Luftbefeuchtungsgeräten ist deren Reinigung, Pflege und Wartung äußerst wichtig. Da feinste Wasserpartikel in der Raumluft verteilt werden, ist es notwendig die Geräte regelmäßig zu säubern, um eine Verteilung von Bakterien zu verhindern. Dies stellt bei sorgfältiger Wartung allerdings kein Problem dar.

Viele Luftbefeuchter besitzen Filtersysteme, welche die Raumluft zusätzlich von Bakterien, Pollen und Staubpartikeln reinigen. Das Ergebnis ist ein frisches und angenehmes Raumklima. Die integrierten Filter sind bei allen elektrischen Luftbefeuchtern leicht zu entnehmen und sollten regelmäßig von Staub befreit werden. Alle paar Monate sollten die Filterelemente komplett ausgetauscht werden. Alle Hersteller bieten dem Kunden optionales Zubehör, was separat gekauft werden kann.

Darüber hinaus sollte je nach Wohnlage auch der Wasserbehälter regelmäßig gereinigt werden. Vor allem Kalkreste können sich je nach Wohnlage recht schnell im Tank ablagern.

Luftbefeuchtertest.net empfiehlt je nach Zustand des Wassertanks diesen mit etwas Zitrone zu reinigen. Vorteil dieses Hausmittelchen ist, dass der Kalt zuverlässig entfernt wird, aber kein unangenehmer Geruch entsteht, wie es beispielsweise bei Essigreiniger der Fall ist.

Luftbefeuchter günstig kaufen

Alle von uns bewerteten Modelle inklusive der Luftbefeuchter Testsieger können günstig im Fachhandel sowie auch im Internet gekauft werden. Achten Sie beim Kauf in jedem Fall darauf, dass das Luftbefeuchtungsgerät die nötige Leistung für die gegebene Raumgröße aufweist.

Viel Spaß beim Lesen auf luftbefeuchtertest.net.